Nagelschmiede 5085 Sulz


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Home

Willkommen bei den Naglern aus Sulz




Nagelschmiede Sulz

Bis nach dem Zweiten Weltkrieg blühte im Sulztal das Nagelschmiede-Handwerk, das vermutlich im 17. Jahrhundert vom nahen Schwarzwald überliefert wurde. Wer zu jener Zeit durch das Sulztal wanderte, dem fiel auf, dass aus den vielen kleinen Gebäuden eine dünne Rauchfahne gegen den Himmel aufstieg und ein gleichmässiges Klopfen ertönte, wie es nur Hammerschläge auf einem Amboss erzeugen können. Es war der Nagelschmied in seiner Schmiede. Aus Vierkant -Eisenstäben schmiedete er Nägel, zur Hauptsache Schuhnägel für die Armee. Dieses Handwerk brachte vielen, bis zu 80 Einwohnern, einen willkommenen Haupt- oder Nebenverdienst. "Jeder ist seines Glückes Schmied", ein altes Sprichwort, das den Nagelschmieden aber nicht beschieden war. Nach dem Zweiten Weltkrieg fand dieses Handwerk ein rasches Ende. Mit dem Anbruch des Maschinenzeitalters und der Umstellung auf Gummisohlen in der Schweizer Armee waren die handgeschmiedeten Nägel nicht mehr gefragt. Der Nagelschmied musste seinen Hammer niederlegen und sich nach einem anderen Verdienst umsehen. Was geblieben ist, ist die Erinnerung.


Home | Lageplan | Bilder | Sponsoren | Links | Kontakt | Site Map


Nagelschmiede Sulz, CH-5085 Sulz AG | nagelschmiede@sulz.ch

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü